Kaum bekannte Renaults

... das sind Modelle die in Deuschland in dieser Form so nicht angeboten wurden. Zum großen Teil sind es Modelle die in Schwellen- und Entwicklungsländer angeboten wurden. Große Märkte für Renault sind Indien, Russland, Südamerika und China.

Arkana  (2019-Aktuell)

Der Arkana entwickelt für dem russischen Markt wird vorerst leider nicht nach Europa kommen. Das Coupe-SUV soll in Russland die Lücke zwischen Kaptur und Koleos schließen.




Kaptur  (2016 - Aktuell)

Kaptur mit K
Am 16.03.2016 vorgesellt ist der Kapur die Langversion des Captur, speziell für die aufstrebenden Automärkte in Russland, Indien sowie Südamerika entwickelt und nur dort erhältlich, basiert er nicht auf direkt auf dem Captur sondern auf der M0 Plattform von Dacia.  So wie der Dacia Duster. Während der Captur nur mit Frontantrieb angeboten wird, ist im Kaptur Allradantrieb und sowie ein Stufenloses CVT Getriebe erhältlich. Bei den Motoren wird der unterschied noch deutlicher. Hier gibt es keinerlei Übereinstimmung. Im Captur wurden moderne Turbo-Motoren verbaut, (0,9TCe, 1,2TCe 1,3TCe und der 1,5dCi.)  während im großen Bruder Sauger zu Einsatz kommen die in Europa nicht mehr angeboten werden (1,6 16v [H4M] und 2,0 16v [F4R]). Um den Preis niedrig zu halten wurde auch bei der Verarbeitungsqualität und den Materialien gespart.  
Kurzes Fazit: Von außen und innen GrandCaptur, die Technik und die Qualität sind jedoch Dacia Duster der ersten Generation.  

 Im Vergleich:  Kaptur (Oben) / Captur (Unten)



Renault Duster  /  Renault Duster Oroch  (2016 - Aktuell)

Das Dacia Modelle außerhalb Europas als Renault verkauft werden ist den meisten Renault Liebhabern bekannt. Doch dass der Duster in Südamerika unter dem Namen Renault Duster Oroch als Pickup im angeboten wird ist weniger geläufig. Seit Ende 2016 seht der Duster I mit offener Ladefläche in Südamerika bei den Händlern. Schade eigentlich dass er nie den Weg nach Europa gefunden hat. Ob die zweite Duster Generation auch eine PickUp-Version erhält und ob diese dann nach Europa kommt bleibt abzuwarten. Möglich ist es aber erst frühstens Ende 2021.



Mégane IV GrandCoupé  (2016 - Aktuell)

GrandCoupé ist die Limousinen Variante des Megane IV. Der Nachfolger des Fluence wird nur in eingen europäischen Ländern verkauft u.a. in Polen, der Türkei, Serbien, Rumänien und Italien. 
Der Megane GrandCoupé wird auch oft als Mini-Talisman verschriehen, das begründet sich in der Ählichkeit im Design im speziellen in der Coupé artigen Dachlinie.



Kwid  (2015 - Aktuell)

Renault Kwid (Indien,2015) 

Renault Kwid (Brasilien,2017)

Renault K-ZE (China,2019)

Der Kwid ist der erste Renault der auf der CMF-A Plattform entwickelt wurde. Er ähnelt von außen stark der Designsprache aktueller Dacia Modelle. Doch wer jetzt denkt dass wir auf Deutschlands Straßen bald jede Menge Dacia Kwid's sehen werden irrt. Er wurde von Renault Indien für den indischen Markt entwickelt. Dementsprechend niedrig ist das Entwicklungsniveau.  Er würde in jedem europäischen Crashtest versagen. ESP, Airbags und Isofix-Befestigungen fehlen. Die Motoren erreichen keine EU-Abgasnormen. Ganz zu schweigen davon dass Qualitätsanmutung und Ausstattung in Europa durchfallen würden. Doch es gibt Hoffnung.
- Ende 2017 gelang der Kwid nach vielen Modifikationen wie z.B. Dämmung, Airbags, Komfortausstattung auf den brasilianischen Markt, diese Veränderungen hatten aber zu Folge das er 160kg zugenommen hat.
- Am 16. April 2019 präsentierte Renault auf der Shanghai Motor Show der K-ZE. Kurzum den Elektro-Kwid.
- Im März 2020 präsentierte Dacia die Studie Spring Electric.
So kann dem indischen LowBudget und LowTech Kwid seine Reise von Indien über Brasilien weiter über China nach Europa führen wo er zum rumänischen Elektro-City-SUV werden kann.
Mal schauen was die Zukunft bringt.

Dacia Spring Electric (2020)



Sandero RS  (2015 - Akuell)

Sandero R.S. Da machen einige RS Fans große Augen mach andere halten es für einen schlechten Scherz. Doch dass der Sandero R.S. Realität geworden ist war ein cleverer Schachzug seitens Renault. Es wurde ein günstiges Spaßmobil für den südamerikanischen Markt auf die Beine gestellt. Technisch war diese Aufgabe ein Klacks für die Ingenieure. Das Grundmodell, der Dacia Sandero, baut auf der B0-Plattform auf. Diese B0-Plattform entstammt dem Clio II. Im Clio 2 RS wurde verbaut ein 2.0 16v F4R mit 169 / 179 PS, im Sandero RS verbauen sie einen 2.0 16v F4R mit 150PS. 10 Jahre Später ein ähnliches Auto wieder auf Beine zu stellen hat unweigerlich zur Folge dass sie einige Bauteile in der Zwischenzeit  weiterentwickelt haben. So Verfügt das Geriebe das Sandero RS nun über 6 Gänge. Navi und Klimatisierung sind auf dem Stand der Zeit.  Der Sandero R.S. ist das erste Renault Sport Modell welches außerhalb von Europa gebaut wird.
(Info: Bei dem Modell auf den Bildern handelt es sich um Phase 2)


Renault Symbol

triber 
scala (von Nissan, Latio)
Scala (Von Samsung, SM3 MK1)
talisman (Von Samsung, SM7 MK2) 
Safrane II (Von Samsung (SM5 MK2)
symbol (Clio 3 Sedan)
Pulse (Von Nissan, Micra MK4)
thalia (Clio 2 Sedan)

Die Dacia Bande von Renault


Renaults unter anderen Namen (Ausgeliehen)
Kangoo II (Mercedes Citan)
Trafic III (Opel Vivaro, Nissan NV300, Fiat Talento)
Master III (Opel Movano, Nissan NV400)
Fluence (Samsung SM3 II)
Kangoo I (nissan Kubistar)
Master II (Nissan Interstar, Opel Movano)
Trafic II (Opel Vivaro, Nissan Primastar)
Fluence Z.E. (SM3 Z.E.)
Captur I (Samsung QM3)
Arkana (Samsung XM3)
Koleos I (Samsung QM5)
Koleos II (Samsung QM6)
Talisman (Samsung SM6)
Thalia (Nissan Platina)
R21 (Eagle Medaillon
R25 (Dodge Monaco)
R12 (Dacia 1300, 1310)
R8 (Dacia 1100)
Dauphine (Alfa Romeo Dauphine Tipo Ondine)

Renaults unter anderen Namen im Ausland
R5 als (Le Car) USA
R21 als (Renault Medaillon) USA
R9 als (Alliance) USA
R11 als (Encore) USA
R17 als (Gordini Coupé Convertible) USA
R17 als (R177) Italien
Rapid als (Express) Frankreich
Rapid als (Extra) GB

Erhalten von ... (Das gleiche Auto)
Nissan Navara   als   Alaskan
Samsung SM5 III    als   Latitude
Samsung SM5 II    als   Safrane II

Erhalten von... (die gleiche Baugruppe , anderes Auto)
Nissan Quashqai I / II  als Kadjar